Akoya wird Prämienstute

Heute Agnetha's Tochter AKOYA von Sir Donnerhall unter ihrer Ausbilderin Kira Wulferding im Pferdezentrum Vechta ihre Stutenleistungsprüfung mit Bestnoten absolviert. Im Anschluss hat sie im Schrittring den Titel "Verbandsprämienstute" erhalten.

Sie wird nun für einige Monate Zuhause von ihrer Besitzerin altersgerecht weiter geritten, um im Herbst in Wildeshausen der Aufgabe als Dressurpferd entgegen zu sehen.

Wir sind mega stolz auf "Leni", die unter Kira einen tollen Job gemacht hat und glücklich, dass ihre Besitzerin Bianca Krieger sie nun einige Wochen verschnaufen lässt.

Nicht umsonst heisst es: immer langsam mit den jungen Pferden!


Wieso heißt Akoya eigentlich Zuhause "Leni".

-> Ihre um zwei Jahre ältere Vollschwester, die OLDHPr St Apollonia, welche sich im Besitz von Dr Christine Feichtinger/ Liechtenstein befindet und ihre SLP vor zwei Jahren mit einer der besten Endnoten des Jahrganges abgeschlossen hatte, hieß bei und "Loni".

Da lag es nicht fern, dass ihre Vollschwester "Leni" heißen würde.


Es ist schon toll, wie Agnetha eine Perle nach der anderen zaubert <3






Archiv
Letzte Neuigkeiten
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square