OMG, what happened in Ypäyä?

June 9, 2018

Am Neujahrsmorgen 2007 erhielt ich eine E-Mail aus Finnland. Eine Mutter suchte ein Fohlen, d.h. ein Nachwuchspferd für ihre damals 15-jährige Tochter. 

Sie kam nach monatelangem Suchen nach einem passenden Stutfohlen, über meine Website und das dort als gerade geboren erwähnte Stutfohlen von Quaterback aus unserer Royal Princess, zu uns.

 

Einige Wochen später durfte ich beide am Flughafen begrüßen und nach zwei Tagen als Gäste bei uns in Idar-Oberstein, hatten sie das Fohlen gekauft und eine ganz besonders tolle Freundschaft war entstanden.

 

Die kleine Stute verbrachte ihre Jugend in Deutschland und kam mit drei Jahren zur Ausbildung nach Cappeln in den Stall von Andreas Wempe. Unter dessem Bereiter Richard Jordan absolvierte sie in Vechta eine überragende Stutenleistungsprüfung  und wurde anschließend zur Staatsprämienstute ernannt.

 

Schon einige Tage später, aber nach fast endlosen 3,5 Jahren in Deutschland, war die Freude riesengroß, denn Mirja und ihre Tochter Linda konnten ihre "Pam" endlich in Helsinki empfangen. 

 

Linda hat sie selbst die nächsten Jahre bis zur Klasse S gefördert und ausgebildet. Da sie parallel das Gymnasium besuchte und dann auch das Abitur machte, blieb wenig Zeit für große Turnierstarts.

Da Linda sich Ende 2016 ausschließlich ihrem Studium des Ingenieurwesens widmen wollte, stellte sich nun die Frage, was aus Princess‘ Passion werden sollte. Wird sie gedeckt werden oder soll sie weiterhin im Sport laufen?

Im Kontakt mit der mehrfachen finnischen Meisterin Nipsu Porthan Broddell entstand eine tolle Idee:

Sie wird einer jungen Nachwuchsreiterin zur Verfügung gestellt, die ausschließlich unter Nipsus` Augen trainiert und gefördert wird.

Elina Vilén kam in Princess‘ Passion‘s Leben.

Im Alter von 15 Jahren stieg sie in ihren Sattel und beide starteten in 2017 ihre ersten Turniere.

Von Turnier zu Turnier bekamen beide mehr Erfahrung und Sicherheit und haben in 2017 schon den international ausgetragenen Estland Cup gewonnen.

Im Winter 2018 wurden sie beide finnische Meister und heute gewannen beide in Ypäyä das FinnDerby in der FEI Junioren Tour sowohl im individual Test (70,00 %) als auch in der Kür (73,750 %) 

 

 

Das macht uns als Züchter überaus glücklich und dankbar denen gegenüber, die diesen Erfolg geprägt haben->

 

Als erstes unseren Stute Royal Princess und ihrem Gemahl Quaterback!

Meiner allerliebsten Freundin Mirja, die Princess’ Passion in unserem Stall erkannt, für ihre Tochter Linda gesichert hat und sich durch dieses tolle Pferd einen Traum erfüllte.

 

Andreas Wempe und Richard Jordan für die tolle Grundausbildung, ohne die ein Pferd nicht ehrlich und reell ausgebildet werden kann. 

 

Und natürlich Linda, die sie bis zu diesem Niveau mit viel Freude und Spaß ausgebildet hat, und das nicht nur durch stupide Dressurarbeit, sondern auch durch viele Ritte im Wald und über einige Sprünge auf dem Springplatz.

 

Viel Erfolg wünschen wir der Trainerin Nipsu, der Familie Vilén und natürlich der jungen Elina auf dem Weg zu den verschiedenen Meisterschaften. Auf das Ihr Euch weiterhin so toll entwickelt und Freude aneinander haben werdet. 

 

@ Mirja: 😘

 

 Foto: Anna-Kaisa Rantalainen

 

Please reload

Archiv
Please reload

Letzte Neuigkeiten

September 8, 2019

June 5, 2019

March 31, 2019

March 27, 2019

February 1, 2019

Please reload

Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square